Einfaches Sommerkleid – ohne Schnittmuster

Tragebild-Seite

Mein erstes selbstgenähtes Kleid

Passend zum heißen Sommer, habe ich mir mein erstes Sommerkleid genäht.

Ich bin sehr zufrieden damit, es ist wirklich schön geworden ?

Inspiration dafür habe ich auf Pinterest gefunden, genauso wie das „Schnittmuster“ – welches eigentlich gar keins ist. Das Kleid wird nämlich aus zwei rechteckigen Stoffstücken genäht, Passform und Länge kann man somit perfekt auf die eigenen Wünsche anpassen. Ich habe einen sehr leichten und luftigen Viskosestoff verwendet. Geeignet sind alle leichten fliesenden Stoffe, wie z. B. auch Jersey-Stoff.

Utensilien

Kurzanleitung für das Kleid

Maße nehmen / Zuschnitt:

Schnittmuster
  • Breiteste Stelle von Brust, Taille, Hüfte ermitteln
  • Dieses Maß + Nahtzugabe ca. 2 cm + gewünschte Zugabe, damit das Kleid nicht zu eng sitzt bzw. es sehr locker sitzt (bei mir waren es ca. 10 cm)
  • Für die Länge ab der Schulter messen + Saumzugabe
  • Ich habe die Ecken an oben an den Seite noch abgeschrägt zugeschnitten, da hier die Armausschnitte entstehen – das muss man aber nicht machen
  • Außerdem habe ich den Stoff am unteren Rand leicht rund zugeschnitten, sodass das Kleid vorne und hinten in der Mitte etwas länger ist als an den Seiten. Auch das ist nicht unbedingt nötig!

Nähen

  • Alle vier Seiten der beiden Stoffstücke versäubern
  • 5 cm vom oberen Rand umbügeln und knapp absteppen, dadurch entsteht der Tunnelzug oben am Kleid (Die Seiten vom Tunnelzug müssen offen bleiben!)
  • Die Beiden Stoffstücke rechts auf rechts zusammennähen
  • Achtung ca. 20 cm Armausschnitt oben offen lassen!
  • Ich habe das Kleid nun einmal anprobiert und mir die Länge abgesteckt bzw. kontrolliert
Tunnelzug
Tunnelzug
Abstecken
Abstecken

Band

  • Band mithilfe einer Sicherheitsnadell durch den Tunnel ziehen
  • Als Band eignet sich hier eine Kordel, ein Band aus dem gleichen Stoff wie das Kleid, ein Satinband u.v.m. (bei mir ist einfach geflochtene Wolle)
  • Außerdem kann man um die Taille einen Gürtel oder ein Band machen um dem Kleid mehr Form zu geben.
  • FERTIG ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.